Herzlich willkommen im Familienhunde-Verein

Die Fortschritte:

Wir gestalten die Zukunft unseres Familienhunde-Vereins.

Erst vor zwei Jahren wurde unser Verein gegründet und bereits kurze Zeit später
durften wir unser einhundertstes Mitglied willkommen heißen. Es ist schön zu erleben wie unser Verein wächst und größer wird und es freut uns besonders, dass bereits
erste "Geschwistertreffen" organisiert und abgehalten werden. Sicherlich, noch ist alles im überschaubaren Rahmen, aber andere haben auch einmal klein angefangen.

Wir sind stolz darauf, dass uns der "Verband Deutscher Hundezuchtvereine e.V."
(VDHV e.V. angeschlossen an den internationalen UCI mit Sitz in Berlin)
in seine Reihen aufgenommen hat und wir uns somit nationale und internationale Anerkennung erworben haben.


Wir stehen in Kontakt mit etlichen Neuzüchtern, von denen einige bereits dieses Jahr
ihre Zuchtstätte eröffnet haben und auch mit Züchtern, die erst den Ausgang des Markenschutzverfahrens abwarten möchten, um sich dann unserem Familienhunde-
Verein anzuschließen - wir freuen uns schon darauf!


Für die Zukunft ist geplant je Bundesland eine eigene Sektion unseres Vereins zu initiieren, um durch diese Nähe zur Basis noch enger und schneller mit unseren Familienhundehaltern, Mitglieder, Züchtern und Freunden in Kontakt zu sein.

Unsere erste europäische Züchter-Dépendance wird Ende diesen Jahres in der Hauptstadt von Europa, in Brüssel eröffnet und mit Züchtern anderer europäischer Nachbarstaaten, die auf nationaler Ebene unseren Familienhund unter den strengen Regularien des FHV e.V. populär machen wollen stehen wir in konstruktiver Verbindung, so dass wir auch hier zuversichtlich in die Zukunft blicken.

Wir bieten unseren Familienhunde-Züchtern:

         Welpen-Vermittlung: Durch gezielte Internetpräsenz und stete Steigerung des Bekanntheitsgrades unserer Familienhunde
                                                 erreichen wir ein vorher ungeahntes Feedback, das unseren Züchtern ungefiltert zu Gute kommt.

         Zuchtstättenschutz:   Durch die Anerkennung auf nationaler und internationaler Ebene können wir unsere Züchter mit
                                                  umfangreicher Information und allen notwendigen administrativen Unterlagen versorgen, die für eine
                                                  erfolgreiche Zucht notwendig sind und als zuchtbuchführender Verein vergeben wir selbstverständlich
                                                  auch die entsprechenden Ahnentafeln und Stammbäume.

         Gebietsschutz:             Das bedeutet Sicherheit für eine langfristige Planung der eigenen Zuchtstätte ohne örtliche Zuchtstätten-
                                                  konzentration und eine freie Entfaltung ohne vereinsregulierende Abhängigkeit.

Daraus ergeben sich die Vorteile für den Welpen-Interessenten und den neuen Welpenhalter. Die Kontaktaufnahme wird  durch die räumliche Nähe erleichtert, der Anfahrtsweg zu „seinem“ Züchter wird kürzer und die Welpen können öfter besuchen werden - das kommt dem Welpen und seinem neuen Halter zu Gute. Es wird auch der aufgebaute Kontakt zwischen Züchter und Halter verbessert und ausgebaut, wovon wiederum die Welpen, Junghunde und auch die ausgewachsenen Familienhunde langfristig durch mehr Kontakt und öftere Treffen profitieren.

Das Austauschen von ersten Erfahrungen auf informellen Treffen bestätigt uns in dem Gedanken auf dem richtigen Weg zu sein,
denn nur gemeinsam lässt sich eine artgerechte, basis- und zukunftsorientierte Familienhundezucht aufbauen und langfristig
zum Wohle aller Beteiligten unter den besonders schützenswerten Aspekten unserer Familienhunde realisieren.


Daran arbeiten wir und danken allen die uns dabei unterstützen und wir sind glücklich und stolz auf das bereits Erreichte
und werden auch in Zukunft daran arbeiten um unserem hohen Ziel gerecht zu werden, das da heißt:

Klasse statt Masse, durch Transparenz von Anfang an!

Wir grüßen wie immer herzlich alle Familienhunde-Freunde,

Vorstand und Zuchtleitung


Fortschritte in der Vereinsgründung.

Die Gründungsversammlung fand am 25. November 2006 statt. Satzungsgemäß und das freut die Mitglieder, werden auch zukünftig keine Mitgliedsbeiträge erhoben. Einen Lizenzgeber gibt es auch nicht, dafür aber einen Züchterservice der die Ahnentafeln kostenlos zur Verfügung stellt und das freut jeden passionierten Züchter, denn so kann das gesparte Geld seinen Hunden zu Gute kommen.

Die Zucht- und Körordnung ist fester Bestandteil der Satzung und in ihrer Auslegung wesentlich strenger gegriffen als bei so manch anderem Familienhunde-Verein. Dadurch wird bei uns ein wildes "Einkreuzen" nachhaltig verhindert und insgesamt betrachtet wesentlich mehr Augenmerk auf Erbgesundheit und Wesen gelenkt.

Und dass jahrelanger, verantwortungsvoller Umgang mit Sachverstand und Augenmaß nicht nur den Hunden zu Gute kommt, bestätigen gerne alle Familien mit ihren Kindern, die jemals einen Welpen von uns bekommen haben.  Und so werden wir auch weiterhin den von uns eingeschlagenen Weg weiter beschreiten um unseren Familienhunde-Verein weiter auszubauen.

Herzliche Grüße, Ihr Michael Henkelmann
1. Vorsitzender des Familienhundevereins



Homepage Erstellung und Pflege: Superweb Homepage-Erstellung Version 1.0